PFEIFFER & KOLLEGEN | Strafrecht
181
archive,category,category-strafrecht,category-181,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
24 Aug

Amtsgericht Kassel, Urteil vom 26.06.2015, Az. 244 Ds – 8860 Js 1883/14

In der Strafsache   gegen   (…),   Pflichtverteidiger: Rechtsanwalt Markus Sittig, Königsplatz 57, 34117 Kassel   wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls pp.   hat das Amtsgericht Kassel – Strafrichter – in den Sitzungen vom (…), (…), (…) und (…), an denen teilgenommen haben:   Richter am Amtsgericht (…) als Strafrichter.   Oberamtsanwältin Gros als Vertreterin der Staatsanwaltschaft,   Rechtsanwalt Markus Sittig als Pflichtverteidiger,   am 26.06.2015 für Recht erkannt:   Der Angeklagte...

24 Aug

Amtsgericht Kassel, Urteil vom 29.03.2016, Az. 240 Ds – 4633 Js 37741/12

In der Strafsache   gegen   (…)     Verteidiger: Rechtsanwalt Markus Sittig, Königsplatz 57, 34117 Kassel   wegen Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornografischer Schriften hat das Amtsgericht Kassel – Strafrichter – in der öffentlichen Sitzung vom (…), an der teilgenommen haben:   Richter (…) als Strafrichter   Amtsanwältin (…) als Beamtin der Staatsanwaltschaft   Rechtsanwalt Markus Sittig als Verteidiger   Justizangestellte (…) als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle   für...

24 Aug

Amtsgericht Korbach, Urteil vom 24.03.2016, Az. 4 Ls – 4733 Js 9677/14

In der Strafsache   gegen   (…)   wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Amtsgericht Korbach – Jugendschöffengericht als Jugendschutzgericht – in den öffentlichen Sitzungen vom 20.01.2016, 08.02.2016 und 22.02.2016, an denen teilgenommen haben:   (…)   für Recht erkannt:   Der Angeklagte wird freigesprochen.   Der Staatskasse werden die Kosten des Verfahrens und die notwendigen Auslagen des...

22 Jul

Statt 2 Jahre 9 Monate Freiheitsstrafe im geschlossenen Vollzug

2 Jahre mit Bewährung im Berufungsverfahren plus volle Zurückweisung der Berufung der Staatsanwaltschaft das Amtsgericht Einbeck – Schöffengericht – hatte ein einem größeren BtM-Verfahren am 11. März 2016 zwei Angeklagte des gemeinschaftlichen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in itateinheit mit unerlaubtem Erwerb von Betäubungsmitteln...

10 Jun

Pressemitteilung – Rechtsanwalt Knuth Pfeiffer trotzt einem gegen ihn verhängten Ordnungsgeldbeschluss des Amtsgerichts Kassel

Rechtsanwalt Knuth Pfeiffer trotzt einem gegen ihn verhängten Ordnungsgeldbeschluss des Amtsgerichts Kassel   Gegen Rechtsanwalt Pfeiffer war in der mündlichen Verhandlung des Jugendschöffengerichts beim Amtsgericht Kassel am 22.03.2016 ein Ordnungsgeld in Höhe von 500,00 €, ersatzweise Ordnungshaft von 5 Tagen verhängt worden.   Rechtsanwalt Pfeiffer war als Zeuge geladen...

10 Jun

Landgericht Kassel, Beschluss vom 04.05.2016, Az. 4 Qs 8/16 = 4710 Js 12160/16 – 230 Ds

In der Strafsache gegen (…) wegen Diebstahls pp.,   hier Beschwerde des Zeugen Rechtsanwalt Knuth Pfeiffer, gegen Ordnungsgeldbeschluss, hat die 4. Strafkammer des Landgerichts Kassel – als Beschwerdekammer in Jugendstrafsachen – am 4. Mai 2016 beschlossen:   Auf die Beschwerde des Zeugen Rechtsanwalt Knuth Pfeiffer wird der Beschluss des Amtsgerichts Kassel vom 22.03.2016 aufgehoben, soweit...

10 Jun

Begründung der Beschwerde gegen den Ordnungsgeldbeschluss des Amtsgerichts Kassel vom 22.03.2016, Az. 230 Ls – 4710 Js 34887/14

In der Strafsache gegen (…) u. a. begründe ich die bereits in der Hauptverhandlung am 22.03.2016 eingelegte Beschwerde gegen den Ordnungsgeldbeschluss meine Person betreffend wie folgt:   I. Sachverhalt   Die nun folgende Schilderung des Sachverhalts erfolgt unter bewusster Verletzung meiner anwaltlichen Schweigepflicht, da ansonsten eine eigene Verteidigung gegen den Ordnungsgeldbeschluss...

03 Mai

Pressemitteilung zur Einstellung eines Strafverfahrens wegen des Verdachts des Besitzes von kinderpornografischen Dateien, Amtsgericht Kassel, Beschluss vom 14.01.2016, Az. 235 Ls – 4823 Js 27652/12

Pressemitteilung   Keine Verwertung von Daten, die bei einer rechtswidrig erfolgten Durchsuchung sichergestellt wurden   Vor dem Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Kassel war ein Heranwachsender angeklagt worden, in 46 Fällen sich den Besitz von kinderpornografischen bzw. jugendpornografischen Dateien (Bilder) verschafft zu haben.   Die Anklage war im Februar 2015 erhoben worden. Bis...

18 Apr

Landgericht Kassel, Urteil vom 04.08.2015, Az. 2630 Js 32794/13

In der Strafsache gegen (…) wegen veruntreuender Unterschlagung, hat die 9. kleine Strafkammer des Landgerichts Kassel auf die Berufung des Angeklagten gegen das Urteil des Amtsgerichts Kassel vom (…) in der Sitzung vom (…), an der teilgenommen haben:   Richter (…)   Triebfahrzeugführer (…)   Betriebswirtin (…) als Schöffen,   Staatsanwalt (…) als Beamter der Staatsanwaltschaft,   Rechtsanwalt Sittig, Kassel, als Verteidiger,   Justizfachangestellte (…) als Urkundsbeamtin der...